Elektrischer Hornhautentferner

Der elektrische Hornhautentferner ist zurzeit absolut im Trend und zählt zu den beliebtesten Möglichkeiten der Hornhautentferunung. Es ist ein einfacher und erschwinglicher Weg, um überschüssige Hornhaut von den Füßen zu entfernen. Außerdem spart man sich teure Besuche in einem Fußpflegesalon. 

Auch wenn die Benutzung eines elektrischen Hornhautenferners sehr unkompliziert ist, gibt es trotzdem eine Aspekte zu beachten.  Deshalb finden Sie hier einen Anwendungsleitfaden,  der Ihnen weiterhilft!

Hornhautentferner Anwendung

Um anzufangen zu können, müssen Sie je nachdem, um welche Art von Gerät es sich handelt, ob batteriebetrieben oder mit Stromkabel zwei verschiedene Dinge tun:

Wenn das Gerät batteriebetrieben ist, einfach ein neues Paar Batterien einlegen oder das Gerät mit einem Ladekabel laden.  Bei einem Gerät mit Stromkabel- anschließen und einschalten.

Keine nassen Füße

Bei vielen anderen Hornhautentfernern wird dazu geraten, vor der Anwendung ein Fußbad zu nehmen, damit sich die Hornhaut aufweicht. Dadurch ist die Entfernung der Hornhaut deutlich schneller, was vor allem bei dicker Hornhaut sehr hilfreich ist.

Bei der Verwendung eines elektrischen Hornhautentferners  dürfen Sie das jedoch nicht tun. Die besten Ergebnisse erzielen Sie nämlich bei sehr trockener Haut. Deshalb einfach die Füße säubern, gründlich reinigen und dann trocknen.

Außerdem ist es empfehlenswert ein Handtuch unter die Füße legen, um das Sauber Machen im Nachhinein zu erleichtern.

Nicht zu viel Druck

Wenn man den elektrische Hornhautentferner einschaltet, beginnt sich die Schleifrolle zu rotieren. Bei den meisten Geräten passiert das mit etwa 30 Umdrehungen pro Sekunde .

Durch die raue Oberfläche der Rolle wird die Hornhaut je nach ausgeübtem Druck und Struktur der Schleifsatzes, entfernt. Dabei gilt, je grober die Struktur, desto effektiver der Abrieb. Darüber hinaus, müsst Ihr den Roller langsam(!) über die verhornten Fußstellen, bewegen.

Die meisten elektrischen Hornhautentferner haben einen integrierten Sicherheitsmechanismus , durch den die Schleifrolle stoppt, wenn zu hoher Druck ausgeübt wird. Deshalb am besten nicht zu viel Druck ausüben.

Aufgrund dieses Stoppmechanismus, gilt der elektrische Hornhautentferner als sehr sicher und verspricht ein geringes Verletzungsrisiko. Damit die verschiedenen Bereiche am Fuß bestmöglich behandelt werden können, liefern viele Herstellen zusätzliche Hornaufsätze bzw. Rollen mit.Weichere Hornhautaufsätze sind für Bereiche geeignet, welche mit anderen Rollen nicht erreichbar waren oder für Bereiche, die nur mit einer dünnen Hornhaut bedeckt sind.

Creme verwenden

Nachdem Sie alle Stellen behandelt haben und sich die Füße sanfter anfühlen, empfehlen wir Ihnen eine Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Die Creme sorgt dafür, dass die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt und vor dem Austrocknen geschützt ist.

Fazit

Die Verwendung von einem elektrischen Hornhautentferner ist eine sehr einfache Angelegenheit, für die man ein paar Minuten braucht, um alles zu erledigen. Nachdem Sie alle  genannten Tipps beachtet habt, können Sie das Gerät unbesorgt jeder Zeit nutzen.

Empfohlene Produkte

  • Balea Elektronischer Hornhautentferner

    Der elektrische Hornhautentferner von Balea ist besonders gut geignet für Leute, die nicht so viel Geld ausgeben wollen. Das Produkt ist sehr preiswert und entfernt dennoch effektiv Ihre Hornhaut!

  • Beurer MPE 50 elektrischer Hornhautentferner

    Der Beurer MPE 50 kann sowohl über Netzkabel als auch mittels dem integrierten Akku betrieben werden. Außerdem verfügt das Gerät über verschiedene Schleifrollen zur Behandlung von unterschiedlich dicker Hornhaut. 

  • Scholl Velvet Smooth Wet & Dry

    Der Scholl Velvet Smooth Wet & Dry ist einer der beliebtesten elektrischen Hornhautenfernern und das zu recht. Durch das wasserfeste Gehäuse könnt ihr das Gerät auch unter der Dusche verwenden. Falls Sie mehr erfahren wollen, können Sie hier den Testbericht lesen